AIDS - Die großen Zweifel

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

tschuldigung, aber der film entspricht nicht mehr den aktuellen wissenschaftlichen erkenntnissen ... hiv erzeugt kein aids ... afrika leidet unter keiner hiv epidemie ... aids kriegen nur schwule und drogenabhängige ... poppers erzeugt karposi sarkome und und und ... die wissenschaft und die harten fakten beweisen anderes. und jeder der einen geliebten menschen durch hiv verloren hat wird dies bezeugen. wer meint das hiv nicht in aids gipfelt möge sich doch freiwillig infizieren ... in einigen jahrzenten ohne antiviraler therapie wird sich die wahrheit, oder vielleicht eher wissenschaftlich ausgedrückt: die wahrscheinlichkeit, zeigen.

Benito hat gesagt…

Ja, das Video ist mittlerweile als falsch einzuordnen.

@ Anonymer User

Du hast allerdings die Kritik falsch verstanden. Das Video streitet nicht ab, dass HIV mit Aids einhergeht.

Die Molekularbiologen im Video sagen nur, dass HI-Viren ihrer Auffassung nach nicht die Komponenten bei Aids sein müssen, die die Immunschwäche auslösen.

Also möglicherweise gäbe es noch andere Mikroorganismen, die mit HI-Viren mit einhergehen, die die Immunschwäche auslösen.

Sie schlagen also nur vor, nach einem anderen Angriffspunkt bei Aids zu suchen. Da vielleicht nicht das HI-Virus der Böse ist, sondern etwas, was zwangsläufig mitrepliziert wird.


Heute wissen wir, dass das Quatsch ist. Man hat HI-Viren im Blut infizierter gesehen und nicht nur ihre Antigene nachweisen können.

Das Robert-Koch-Institut hat auch nochmal eine Abhandlung veröffentlicht, wo Punkte der Kritiker von damals widerlegt werden. Und man hat auch Heilungserfolge bei neuen Medikamenten, die beweisen, dass man den richtigen Angriffspunkt gewählt hat: Die HI-Viren.

_______

An Nuoviso und den Dokukanal, ich schätze eure Arbeit, aber es ist unverantwortlich, dass ihr dieses Video auf eurem Server lasst. Es schafft Misstrauen bei Leuten, die keinen Plan von Molekularbiologie und Mikrobiologie haben.

Das hat nichts mit freier Meinung zu tun, da der Inhalt Blödsinn ist. Und eine Diskussion über alt abgestandenes wirft uns zurück.

Oder wollen wir bei Aids dieselbe lästige Diskussion wie bei Evolution und Schöpfung?